In Zeiten der Wohnraumknappheit, in denen Tiny Houses und andere Micro-Living-Konzepte boomen, sind Möbel gefragt, die maximale Funktion auf minimalem Platz schaffen. Bei unserer Recherche zu diesem Beitrag haben wir ein beeindruckendes Beispiel dafür entdeckt. Es handelt sich um den Klappstuhl Fläpps von dem Berliner Label Ambivalenz. Fläpps hängt an der Wand, auf Wunsch als dekorative Grafik, und lässt sich mit einem Handgriff zum stabilen Freischwinger umfunktionieren. Damit ist er vielseitiger Bestandteil einer ganzen Möbelkollektion. Ambivalenz hat sich auf innovative Einrichtungsideen für flexibles, individuelles sowie platzsparendes Wohnen und Arbeiten spezialisiert. Die extrem flachen und minimalistisch gestalteten Klappmöbel bringen kleine Räume ganz groß raus und treten zurück, wenn sie nicht gebraucht werden. Für Wohn- und Arbeitsindividualisten lohnt sich ein Besuch von www.ambivalenz.org

 
Fotos: AMBIVALENZ