Aufbau und Aufschwung Konzepte und Krisen

Das Buch ist eine umfassende Aufarbeitung der bremischen Baugeschichte in der Zeit des Aufbaus nach dem 2. Weltkrieg. Es knüpft an zwei Vorgängerbände an, die sich mit den Bauten 1900 und von 1900 bis 1950 beschäftigen. Wie diese erscheint es im Bremer Schünemann Verlag.

Das Buch ist unterteilt in zwei Abschnitte. Die erste Phase (1950 – 1964) ist charakterisiert durch den Neuaufbau der Stadt nach dem Krieg, aber auch durch die Auseinandersetzung architektonischer Konzepte, wie beispielsweise bei dem Streit um das Haus der Bürgerschaft um 1960. Die Phase 1965 – 1979 ist charakterisiert durch wirtschaftlichen Aufschwung und Wachstumseuphorie und dazu durch erste Krisenerscheinungen, die schließlich zur Aufgabe mancher Bauprojekte führten. Zu jeder Phase gehört ein Essay- und ein Katalogteil.

Bremen und seine Bauten, Carl Schünemann Verlag GmbH, ISBN 978-3-944552-30-9


Zweckmäßigkeit und Komfort

Der optimale Grundriss verbindet Zweckmäßigkeit mit Komfort. Er ist funktional stimmig und zugleich auf die speziellen Bedürfnisse der jeweiligen Bewohner abgestimmt. Menschen, die Wohnen und Arbeiten miteinander verbinden Familienmitglieder in unmittelbarer Nachbarschaft. Bettina Rühm stellt 35 Einfamilienhäuser vor, deren Grundrisse in vorbildlicher Weise den Bedürfnissen ihrer Bewohner entgegenkommen.

Grundsätzliche Fragestellungen führen in das Thema ein: Was macht einen funktionierenden Grundriss im Einfamilienhaus aus? Welche Grundrisstypen gibt es und worin unterscheiden sie sich? Wie können Flächen und Kosten gespart werden? Dokumentiert werden alle Projekte, die aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stammen, mit informativen Texten, Grundrissen, Innenraum-, sowie Außenfotos.

Vorbildliche Grundrisse, Verlag DVA Architektur, ISBN 978-3-421-03958-3


Kleine Häuser – große Wohnarchitektur

Wohnqualität muss keine Platzfrage sein – im Gegenteil! Dass sich auch auf kleiner Fläche großartig bauen lässt, beweisen die Häuser in diesem Buch. Mit einer gut durchdachten Planung, geschickt organisierten Grundrissen und intelligenten, platzsparenden Konzepten lässt sich viel Raum auf wenig Fläche schaffen, ohne deswegen Abstriche beim Komfort oder bei der Gestaltung machen zu müssen.

Ob minimalistisches Singlehaus, familientaugliches Eigenheim oder komfortables Altersdomizil: Der Band versammelt 20 attraktive und architektonisch anspruchsvolle Lösungen, ausgezeichnet von der Jury des renommierten HÄUSER Award. Bettina Hintze stellt die Häuser aus ganz Europa mit professionellen Farbfotos, Grundrisszeichnungen sowie ausführlichen Projektbeschreibungen umfassend vor. Die Besten der Besten.

Kleine Häuser – große Wohnarchitektur, Verlag DVA Architektur, ISBN 978-3-421-03933-0